Für Andersgläubige und Querdenker.

Es ist

Hier er­zähle ich über Themen und Dinge, die mich in­ter­es­sieren, über Ak­tu­elles und Hin­ter­grün­diges aus der Welt der Hoch­schulen, der Po­litik und der Lebensweisen.

Wählen Sie oben aus den Me­nü­punkten oder rechts aus der Stichwort-Kugel, welche Be­reiche Sie interessieren.

Nach­ste­hend finden Sie eine Aus­wahl aus den Be­richten dieses Web­logs. In den Mo­nats­über­sichten des Auf­klapp­menüs (rechts) ge­langen Sie zu allen Bei­trägen in zeit­li­cher Folge.

Und danke für Ihre Kom­men­tare und Anregungen!

Weblog.

Videos schaffen Begegnungen.

»Zu­hause im Kiez«: Video-Testimonials über die Be­treu­ungs­ar­beit sind die Be­son­der­heit der neuen Web­site der ZIK gGmbH Berlin.

14. Jan. 2014 Zum Beitrag.

Kleine Werte und große Werte.

Über die Be­deu­tung nor­ma­tiver Pro­fes­sio­na­li­sie­rung für das Ent­wi­ckeln men­schen­wür­diger Ant­worten auf die großen Fragen un­serer Zeit.

18. Nov. 2013 Zum Beitrag.

Online-Lehre? Am besten asynchron.

Small Pri­vate On­line Courses (SPOC) ver­knüpfen asyn­chrone Online-Lernangebote mit den Kon­takt­zeiten des Prä­senz­stu­diums, pas­send für viel­fältig ein­ge­bun­dene Studierende.

12. Nov. 2013 Zum Beitrag.

Lehre andersherum: »Inverted Classroom«.

Warum nicht die Vor­le­sung ins Smart­phone ver­la­gern und die Nach­be­rei­tung ge­meinsam an­pa­cken? Erste Er­fah­rungen sind bestens.

30. Jun. 2013 Zum Beitrag.

Offen zugängliche Studienkurse.

Im Wett­be­werb um ein Sti­pen­dium: Da be­kamen auch zahl­reiche deut­sche Hoch­schul­lehrer Lust auf »MOOC« (Mas­sive Open On­line Courses).

20. Jun. 2013 Zum Beitrag.

Der Kult um die »Journals«.

Auch die freie, fach­be­zo­gene For­schung un­ter­liegt immer mehr dem Zwang, be­stimmte Pu­bli­ka­ti­ons­ka­näle ein­zu­halten: das Pu­bli­zieren in »Journals«.

14. Dez. 2012 Zum Beitrag.

Ausverkauf der Universitäten?

Beim in­zwi­schen dritten »Unbehagen«-Symposium, das Stu­die­rende der Uni­ver­sität für hu­ma­nis­ti­sche Stu­dien (UvH) in Ut­recht ver­an­stal­teten, ging es am 15. Juni 2012 um die Frage, ob die Uni­ver­si­täten der­zeit ihren Aus­ver­kauf erleben.

16. Jun. 2012 Zum Beitrag.

Über die Kom­ple­xi­tät »hybri­der Identitäten«.

In­ter­es­santes Zu­sam­men­spiel der Me­thoden: Dok­tor­ar­beit zu Ein­stel­lungen, Pro­blemen und So­zia­li­sa­ti­ons­pro­zessen von Migranten.

07. Jun. 2012 Zum Beitrag.

Medienethik für das Medienmanagement.

Die Aus­wir­kungen der Me­di­en­kon­ver­genz und des ver­än­derten Me­di­en­nut­zungs­ver­hal­tens lassen die Me­di­en­ethik als Steue­rungs­in­stru­ment der Me­di­en­sys­teme zu­neh­mend sinn­voll werden.

12. Feb. 2012 Zum Beitrag.

Graduate School - mein zweites Jahr.

In der »Course Week« er­ar­bei­teten sich die Teil­nehmer im Ja­nuar die Grund­lagen für dieses Jahr, um sich nun mit einem »Pro­posal« auf das ei­gent­liche Dok­to­rats­stu­dium vorzubereiten.

10. Feb. 2012 Zum Beitrag.

Gleichwertiger Abschluss erst in einigen Jahren.

In den Nie­der­landen werden der­zeit die Ab­schlüsse von »Ho­ge­scholen« unter die Lupe ge­nommen - und mit ersten Än­de­rungen ver­sehen, so­fern die Qua­lität stimmt.

22. Aug. 2011 Zum Beitrag.

Zwischen Ökonomie und Ethik.

Ein neues Ar­beits­pa­pier skiz­ziert Kri­te­rien für die Qua­lität des Jour­na­lismus in Theorie und Praxis.

23. Jun. 2011 Zum Beitrag.

Promotionsverfahren brauchen mehr Sicherheit.

Wie gut werden Dok­tor­ar­beiten in Deutsch­land ge­prüft? Wo­mög­lich gibt es in Nach­bar­län­dern längst bes­sere Prozeduren.

04. Mrz. 2011 Zum Beitrag.

Berufsbegleitend promovieren!

Immer wieder fragen Ab­sol­venten aus den Me­di­en­stu­di­en­gängen nach, wo sie denn be­rufs­be­glei­tend eine Chance zum Pro­mo­vieren haben könnten...

03. Nov. 2010 Zum Beitrag.

Die museumsreife Abschlussarbeit.

Sogar eine ei­gene Pres­se­kon­fe­renz wid­mete das Kölner Mu­seum Ludwig dem welt­weit ersten in­ter­ak­tiven Mu­se­ums­führer »po­ptalk« - rea­li­siert von René Siem.

01. Aug. 2010 Zum Beitrag.

Bestnoten für die kleinste Uni.

Klein ist fein: Im Schnitt lagen die Be­wer­tungen bei der lan­des­weiten »Na­tio­nalen Stu­den­te­nen­quête« (NSE) im Jahr 2010 für die Uni­ver­sity of Hu­ma­nistics in Ut­recht am höchsten.

31. Jul. 2010 Zum Beitrag.