Unterwegs zu einer Fernsehgemeinde.

Erfahrung von Kirche durch Gottesdienstübertragungen

Köln 1998

Die Dissertation ist 1998 vom KIM in Köln publiziert worden und war damit die erste interdisziplinär liturgiewissenschaftlich, medien- sowie kommunikationswissenschaftlich und empirisch durchgeführte Untersuchung zu den Gottesdienstübertragungen im deutschen Fernsehen, mit systematisch-theologischen sowie Übertragungs-konzeptionellen Konsequenzen.

Über 12 Jahre dauerten die Thesen- und Kategorienaufstellung sowie die nach sozialwissenschaftlichen Methoden durchgeführte Analyse von Zuschauerpost.

An der Universität Nijmegen führte diese doppelte – theologische und empirische – Untersuchung darum am 16. März 1999 mit einstimmigem Votum zur Promotion ihres Autors.

Die dort seit vielen Jahren nurmehr interdisziplinär durchgeführten Dissertationen sichern den höchsten akademischen Grad.

Video-Dokumentation der Verteidigung der Doktorarbeit am 16. März 1999 in Nijmegen (Niederlande).

zurück