SP B 37

Informationen zum Wahlpflichtmodul SP B 37 im Sommersemester 2010:

Journalismus und Unternehmenskommunikation (PR)

Der Studienschwerpunkt richtet sich auf die Publikationssysteme (Journalismus) und ihre Zulieferer (PR / Unternehmenskommunikation).

Im ersten Fachgebiet werden die Grundlagen der beiden Systeme vermittelt: Wie arbeiten die publizistischen Medien? Welche Grundordnungen und Werte gelten dort? Wie verfasst man aus unternehmerischer Sicht Texte und Materialien, die von den publizistischen Medien aufgegriffen werden können? Der Seminar-Anteil macht deutlich, dass die Teilnehmer dieser Wahlpflichtfächer sich selbst aktiv in der Recherche und Erarbeitung von professionellen Texten engagieren werden.

Im zweiten Fachgebiet erfolgt die anwendungsbezogene Vertiefung. Die Vorlesung zur internationalen Kommunikationspolitik sorgt für den Transfer der zuvor behandelten Grundlagen in die Prozesse der Abstimmung und Koordination des grenzüberschreitenden Einsatzes der Informations- und Kommunikations-instrumente. Mit der Projektarbeit (4 SWS) sind die Studierenden herausgefordert, gemeinsam eine echte Pressekonferenz vorzubereiten und zu realisieren.

Der Studienschwerpunkt qualifiziert für Kommunikationsaufgaben im Unternehmen (insbes. PR) wie auch für einen Einstieg in den Wirtschaftsjournalismus.

Wissenschaftliches Arbeiten

Informationen für die höheren Semester, zum Auffrischen, gibt es in KNuT:

Ergänzende FAQ gibt’s hier.